Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ Bosch

Informationen der IG Metall für Beschäftigte bei der Bosch AG



Beschäftigte spenden für SV Hoffeld

Spenenaktion

14.11.2017 Mit der Übergabe des Spendenschecks setzte die IG Metall Stuttgart ihre Spendenaktion fort. Bosch-Beschäftigte hatten die Behindertensportabteilung Torball des SV Hoffeld e.V. vorgeschlagen.

Im Rahmen der bundesweiten Beschäftigtenbefragung spendet die IG Metall für jeden ausgefüllten Fragebogen einen Euro für ein soziales Projekt in der Region.

Martin Röll, Geschäftsführer der IG Metall Stuttgart und Alexander Knecht, Betriebsrat bei Bosch in Feuerbach überreichten dem Verein heute die Spende in Höhe von 2.000,- Euro.

Bosch-Beschäftigte hatten der IG Metall die Behindertensportabteilung Torball des SV Hoffeld e.V. als Spendenempfängerin vorgeschlagen. "Die Beschäftigten haben sich mit ihrer Teilnahme an der Befragung an der Gestaltung unserer Arbeitsbedingungen von Morgen beteiligt und unterstützen zugleich soziale Projekte hier vor Ort", erklärt Alexander Knecht.

Der Sportverein Hoffeld e.V setzt sich seit vielen Jahren für ein Sportangebot für Menschen mit Behinderung ein und ermöglicht durch die Tischtennis- und Torballgruppe eine aktive Teilnahme am Vereinsleben. Damit übernimmt der Verein vor Ort Verantwortung für die Stadtgemeinschaft.

"Wir freuen uns, dass wir dem Familiensportverein diesen Spendenscheck überreichen und diese Einrichtung bei ihrer vorbildhaften Arbeit finanziell unterstützen können", ergänzt Martin Röll, Geschäftsführer der IG Metall Stuttgart.

Norbert Kneissl, 2. Vorsitzender und Reinhold Kneissl, Kassier beim SV Hoffeld wissen, wie das Geld investiert werden soll: "Der SV Hoffeld ist Veranstalter der Offenen Baden-Württembergischen Meisterschaft im Torball mit internationaler Beteiligung. Mit dieser großzügigen Spende können wir einen großen Teil der Durchführung dieser Meisterschaft finanzieren."

Die IG Metall-Beschäftigtenbefragung 2017

Im Rahmen der bundesweiten Beschäftigtenbefragung "Politik für alle - sicher, gerecht und selbstbestimmt" spendet die IG Metall für jeden ausgefüllten Fragebogen einen Euro für ein soziales Projekt in der Region. Welches Projekt die Spende erhält, entscheidet die IG Metall vor Ort: 41.816 Beschäftige aus den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie im Betreuungsbereich der IG Metall Stuttgart haben sich an der Befragung beteiligt. Insgesamt spendet die IG Metall Stuttgart somit rund 42.000 Euro an neun Projekte in der Region.

Bundesweit hatten sich 681.241 Beschäftigte aus gut 7.000 Betrieben an der IG Metall-Befragung 2017 beteiligt: Sicherheit und gute Perspektiven in der digitalen Arbeitswelt, eine neue Arbeitsmarktpolitik, Arbeitszeiten, die zum Leben passen, und sichere Renten sind für die Beschäftigten laut Befragungsergebnissen besonders wichtig.

Anhang:

Spendenaktion fuer den SV Hoffeld

Spendenaktion fuer den SV Hoffeld

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 126.35KB

Download

Letzte Änderung: 14.11.2017


Adresse:

IG Metall @ Bosch | c/o IG Metall Baden-Württemberg | Stuttgarter Straße 23 | D-70469 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 16581-0 | Telefax: +49 (711) 16581-30 | | Web: bezirk.baden-wuerttemberg@igmetall.de

Service-Links: